Integrale somatische Psychologie ( ISP)

Die Integrale Somatische Psychotherapie (ISP) ist ein integratives Modell, das den physischen Körper, den feinstofflichen Körper und das Bewusstsein in die Arbeit mit einbezieht. Denn alle unsere Erfahrungen und Erlebnisse, unser Denken, Fühlen, Erinnern, Vorstellen, unser Selbstausdruck im verbalen und nonverbalen Bereich und auch unser Handeln basieren auf diesen Ebenen und sie interagieren miteinander. Stress, Traumen, Bindungsverlust, emotionale Unausgeglichenheit und vieles mehr wird durch diese Methode durch das Verständnis der Wirkungsweise auf den 3 Ebenen mit Sprache, Berührung und Bewegung umgesetzt. Auch wird eine neuer und anderer Umgang mit Emotionen vermittelt, einer der nicht überwältigend ist und der es erlaubt, auch auf der körperlichen und Bewusstseinsebene einen Ausgleich zu bewirken. Dazu wird das Wissen der alten Veden über die Chakren und Energiekörper mit einbezogen und integriert.

Comments are closed.