Methoden der Trauma-Bewältigung am 25.-27. Oktober 2019

Eine Fortbildung für Menschen in Heil  und  Hilfsberufen, Lehrern, Musikern, usw.

Jeder, der mit Menschen zu tun hat, stößt manchmal an seine Grenzen. In dem sich z.B. der Umgang schwierig gestaltet, man sich selber verausgabt und nicht abschalten kann. Und auch die Hilflosigkeit und Not bei dem Anderen oder bei sich selbst zu spüren und damit umzugehen, fordert besondere Fähigkeiten für das Erleichtern der Arbeit mit dem Klienten und mit sich selbst. Die Kurse sind praxisnah ausgerichtet und ermöglichen das im Kurs erworbene Wissen sofort umzusetzen.

Inhalte sind:
– Grundlagen der neurophysiologischen Stressregulation

–  Signale des autonomen Nervensystems

–  Methoden zur Stabilisierung und Regulation

–  Gezieltes Nutzen von Sprache, Imagination, Bewegung und bildnerisch-plastischem; Gestalt aus der Kunsttherapie, wie z.B. die Arbeit mit Ton

Kosten: 250€ , erm. 210€

Ort:  Heilpraxis Rita Sandau, Cranachststr.35 und Asha Atelier, Cranachstr.43, 12157 Berlin-Friedenau
Kursleiter:

Djorna Biswas, Dipl. Kunsttherapeutin/-pädagogin, Heilpraktikerin Psychotherapie, Künstlerin, über 25 Jahre Berufserfahrung u.a. in der Flüchtlingsarbeit, Dozentin
Rita Sandau, erfahrene Traumatherapeutin in der Arbeit mit Erwachsenen und Kindern, ausgebildet in Somatic- Experiencing®, Traumalösung mit Körperarbeit, verschiedene Körpertherapieverfahren, Heilpraktikerin

Anmeldung unter : rita.sandau@web.de oder 030- 85403388
Für unsere Planung bitten wir Sie sich spätestens bis zum 15.10. anzumelden.
www.asha-atelier.com        www.gesundheitswege-berlin.de
Aufbauseminar „Aus der Starre in den Fluss“

Leave A Comment